Die Eisenbahner beenden die Vorbereitung und sind zu Gast beim VfL Waldkraiburg

14.03.2019

Geschrieben von:

Die Fußballer vom ESV Freilassing um Trainer Franz Pritzl haben am vergangenen Wochenende ihr 6-wochiges Vorbereitungsprogramm mit dem Abschlusstest gegen TSV Altenmarkt sehr erfolgreich abgeschlossen, laut Franz Pritzl haben die Jungs sehr gut mitgezogen. Das sah man auch an den Ergebnissen  der Vorbereitungsspiele, da sieht die Bilanz auch recht positiv aus, von den 8 geplanten Tests konnten 6 Spiele, gegen SBC Traunstein 4:0, SV Bruckmühl 6:2, TSV Waging 2:1, TSV Teisendorf 3:0, TSV Neubeuern 7:0 und zum Abschluss TSV Altenmarkt 8:0, gewonnen werden, gegen SV Seekirchen sprang ein 1:1 heraus und das Spiel gegen SV Bürmoos wurde mit 3:0 verloren, dabei avancierte der Winterneuzugang Bruno Kovac mit 10 Treffern zum besten Torschützen und Lukas Wembacher mit 6 Treffern nur knapp dahinter.

Der Freilassinger Chef-Trainer war mit der Vorbereitung im großen und ganze sehr zufrieden „Man konnte vieles ausprobieren, die Neuzugänge haben sich soweit gut in die Mannschaft eingefügt, vor allem die zwei Kovac-Brüder haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen, Jung Christian war anfangs noch urlaubstechnisch verhindert konnte dann im Spiel gegen Bürmoos mitwirken zog sich aber eine leichte Verletzung im Knie zu jetzt müssen wir sehen wann er wieder fit ist, Patrick Kastner macht seine Sache sehr gut und kämpf mit Fabian Bauer um den Platz als Nummer Eins. Ich denke wir sind für die Restrunde gut aufgestellt und können auf die vorderen Zwei Druck ausüben, wenn einer von beiden Schwächen zeigt müssen wir zu Stelle sein und zupacken.“

 

Am kommenden Samstag dem 16.03.19 um 14 Uhr wird es für die Freilassinger Kicker ernst, den es geht zum Tabellen-Achten VfL Waldkraiburg ins Jahnstadion. Der VfL steht mit 26 Punkten nach 20 Spielen nur 4 Zähler vom ersten Relegationsplatz weg und die Marschroute ist bei den Industriestädtern ganz klar, so schnell wie möglich den Klassenerhalt sichern. Die durchwachsen Vorbereitung geprägt durch viele Ausfälle, die 5 Vorbereitungsspiele von denen keins gewonnen werden konnte und zum Abschluss sogar eine 7:2 Niederlage gegen Ligaprimus Baldham-Vaterstetten lassen den VfL Trainer Markus Gibis aber nicht daran zweifeln das der Klassenerhalt frühzeitig erreicht wird. Außerdem ist der VfL Waldkraiburg Zuhause eine Macht, seit Gibis am 6 Spieltag die Mannschaft übernommen hat wurden von den 6 Heimspielen 5 gewonnen und eins unentschieden gespielt somit ist die Favoritenrollen gegen Tabellen-Dritten aus Freilassing nicht klar verteilt.

 

Der VfL-Couch Gibis kann am Samstag fast aus dem vollen schöpfen bis auf Patrick Keri und Florian Rudolf sind alle Mann am Bord,  ESV-Trainer Franz Pritzl die zwei Innenverteidiger Fabio Hopf (Handbruch) und Christian Jung (Knieprobleme) ersetzten, ebenfalls fehlen wird  Torwart Andreas Abfalter wegen anhaltenden Rückenproblemen und Kapitän Daniel Leitz der seine Leistenverletzung noch nicht auskuriert hat, sonst sind beim ESV eigentlich auch alle Mannen am Bord.

Share on Facebook
Please reload

einzigartige Besucher

Besuche insgesamt

 

©2018 ESV Freilassing e. V.

Datenschutz

0